17.04.2017 rss_feed

Tiergesundheit/ Tierwohl - jeder Mitarbeiter zählt

Aufmerksame Zuhörer in Jena

Wie kann es gelingen, Ferkel mit unkupierten Schwänzen erfolgreich aufzuziehen und zu mästen? Mit dieser Fragestellung beschäftigten sich 180 Teilnehmer innerhalb unserer Weiterbildungsveranstaltung am 11.April 2017 in Waltershausen und am 12. April in Jena erfahren. Die Veranstaltung stand im Zeichen unserer Wirtschaftsinitiative zum Aufbau und zur Erprobung eines Beratungs- und Managementsystem Caudophagie, welche Beispiele aus der Praxis aufzeigen soll. Gleichwohl ist die intensive Schulung und Weiterbildung der Tierpfleger ein wesentlicher Bestandteil der Initiative. Sie haben durch ihre motivierte sowie sach- und fachgerechte Betreuung einen großen Einfluss auf das Wohlergehen unserer Tiere. 180 aufmerksame Besucher konnten begrüßt werden und erhielten am Ende ein Teilnahmezertifikat.