08.08.2017 rss_feed

Infoveranstaltung zu Tierarzneimitteln fand großes Interesse

Hansen Foto

Am 2. August 2017 fand in Erfurt eine gemeinsame Informationsveranstaltung der IGS Thüringen mit der Tierarztpraxis Worku statt. Es referierte der Rechtsanwalt Dr. Wolfgang Hansen aus Starnberg zum Thema: Anwendung von Arzneimitteln und deren Dokumentation: Die rechtlichen Vorgaben für den Landwirt im Arzneimittelgesetz und der Tierhalter- Arzneimittel- Nachweisverordnung. Herr Dr. Hansen ist spezialisiert auf Arzneimittelrecht, besonders in der Nutztierhaltung. Die Veranstaltung stieß auf sehr reges Interesse bei den eingeladenen IGS Mitgliedern und deren Tierärzten, aber auch Schweinehaltern aus angrenzenden Bundesländern. Weiterhin hatten auch einzelne Veterinärämter und Herr Dr. Even vom Sozialministerium Interesse am Vorgetragenen.

Das Thema ist derzeit hochaktuell, auf vielen Betrieben finden Arzneimittelkontrollen durch die Überwachungsbehörden statt und oft herrscht bei allen Beteiligten Unklarheit, was tatsächlich gesetzlich an Dokumentation gefordert ist und wie eine Abgabe und Anwendung von den verschiedenen Medikamenten durch den Tierhalter gesetzlich zulässig ist.

Im Anschluss an den Vortrag wurde noch rege diskutiert.